Restaurants & Bars

Island kulinarisch

Island ProFishing Bild

Restaurants und Bars in Reykjavik

In der Innenstadt von Reykjavik finden Sie zahllose Restaurants, u.a. sind auch die italienische, chinesische oder japanische Küche vertreten. Auch in den Hotels können Sie gut essen (einen sehr guten Ruf genießen z.B. das Restaurant des Hotel HOLT, das Restaurant Sjö Rósir im GRAND Hotel sowie natürlich der Grill-Room im 8. Stock des Radisson SAS Hotel SAGA). Im Mittelpunkt der isländischen Küche stehen Fisch und Lamm. Die isländischen Lämmer verbringen den Sommer im Hochland, wo nur wild wachsende Kräuter und Gräser das Futter bestimmen. Fisch ist immer frisch und wird in allen Variationen von geräuchert, gedämpft und gegrillt bis hin zu Sushi angeboten. Hier eine kleine Auswahl:

RESTAURANT REYKJAVIK (Vesturgata 2)

Das älteste Restauranthaus inmitten der Altstadt hat nichts von seinem früheren Flair verloren. Sehr gemütlich kann man täglich das traditionelle isländische Seafood-Buffet zu moderaten Preisen geniessen. Das Haus verfügt ebenfalls über die einzige Eisbar Islands.

PERLAN („die Perle“, v/Öskjuhlid)

Das Wahrzeichen der Stadt Reykjavik. Auf einem Hügel beim Stadtflughafen haben findige Architekten die 5 Heisswassertanks zur Versorgung der Stadt mit einer Glaskuppel gekrönt. Hier findet sich ein internationales Dreh-Restaurant der Spitzenklasse (allerdings auch mit relativ hohen Preisen). Wer es preiswerter mag, kann in der Cafeteria essen, in der nachmittags auch Kuchen angeboten wird – die Aussicht gibt’s gratis dazu. Die Atmosphäre ist etwas kühl, aber spektakulär, besonders für große Gruppen bis 500 Personen geeignet.

Island ProFishing Bild

FJÖRUKRÁIN (in Hafnarfjördur)

Das Restaurant im Stil des Wikingerzeitalters ist ein Erlebnis. Das Restaurant ist entsprechend eingerichet und es werden traditionelle Speisen serviert. Für Gruppen kann auch ein Wikinger-Festmahl gebucht werden, bei dem die Speisen und Getränke in Holztrögen und Trinkhörnern serviert werden. Das Fjörukráin liegt etwa 12 km außerhalb von Reykjavik in der Strandgötu 55 in 220 Hafnarfjördur. Das angeschlossene Hotel Víkingur bietet komfortable Zimmer und einem Hot Pool.

VID TJÖRNINA (Templarasund 3 - ganz in der Nähe des Stadtsees Tjörnin)

Ein beliebtes Fisch-Restaurant mit ausgesuchten Spezialitäten und täglicher wechselnder Speisekarte. Das Restaurant liegt im 1. Stock eines alten Wohnhauses, es ist sehr liebevoll wie eine alte isländische Wohnung eingerichtet (max 30 Personen in verschiedenen Räumen).

THRIR FRAKKAR (Baldursgata 14 - in einer ruhigen Wohngegend in der Altstadt)

Ebenfalls ein ganz hervorragendes kleines Fischrestaurant, das auch bei Einheimischen sehr beliebt ist. Nur für Einzelgäste! Besondere Spezialität: Wal.

TVEIR FISKAR (Tryggvagata)

Gutes Fischrestaurant am Hafen Reykjaviks.

LAEKJARBREKKA (Bankastraeti 2 – direkt im Zentrum)

Das Restaurant in einer ehemaligen Bäckerei von 1834 bietet hervorragende isländische Küche in anheimelnder Atmosphäre. Verschiedene Räume für 10 – 30 Personen.

VEGAMOT (neben dem Hotel Skjaldbreid, Ecke Laugarvegur 16/Vegamot)

Junges, gemütliches Bistro-Restaurant auf zwei Etagen. Die 1. Etage kann für Gruppen bis ca. 40 Personen genutzt werden. Leckere Küche mit vielen kleinen Gerichten und angenehmen Weinen.

Island ProFishing Bild

EINAR BEN (Aðalstraeti)

Das 1997 eröffnete Restaurant ist sehr beliebt. Moderne Cuisine, feine und doch ganz natürliche Atmosphäre. Es gibt drei ineinander übergehende Räume für jeweils 10 – 25 Personen sowie eine gemütliche Bar im oberen Stockwerk für Cocktail oder Digestif.

HUMARHÚSID (Amtmannstigur)

Ein kleines, feines Restaurant mit Fisch-Spezialitäten, untergebracht in einem alten Holzhaus, sehr hell und gemütlich eingerichtet. Drei kleine Räume für 10 – 30 Personen.

HABIBI (Hafnarstraeti)

Dieses kleine Restaurant bietet eine Auswahl an arabischem Essen an. Kebab und Falafel schmecken besonders gut nach dem ausgiebigen Genuss des isländischen Nachtlebens!

SUSHIMIDJAN (Geirsgata)

Liebhaber fernöstlicher Küche kommen in diesem Restaurant voll auf ihre Kosten: Die Sitzplätze in diesem kleinen Take-Out-Restaurant sind begrenzt, das Sushi aber lecker und frisch!

SHALIMAR (Austurstraeti)

Dieses Restaurant preist sich selbst damit an, das nördlichste indische Restaurant der Welt zu sein! Die Tagesgerichte sind (für isländische Verhältnisse) günstig und lecker! Empfohlen wird das Chicken Tikka Masala - vorsicht, es soll süchtig machen!

BAN THAI (Laugavegur)

In einer schönen Athmosphäre geniesst man hier feines Thai-Essen - eines der wenigen Thai-Restaurants in Reykjavik!

GRAENN KOSTUR (Skolavördustigur)

Auch Veganer und Vegetarier können in Island gut essen, z.B. im Graenn Kostur, wo seit 10 Jahren gesundes und organisches Essen serviert wird. Mitten in der Stadt, eine gute Wahl!

Letzte News

  • Angelreisen Island 2018

    Jetzt die besten Plätze sichern!...

    mehr hierzu »

Spezialangebot

Restplätze 2017

Restplätze in den Westfjorden 2017 - jetzt die letzten Plätze sichern - ruft uns an!

/n