Saison:
April, Aug.-Sept. 2021
Preis ab:
€ 1.195,- p. P.
Dauer:
9 Tage/8 Nächte
Abflug am:
Di

9 Tage Angelreise in den Westfjorden

Termine & Preise

Meeresangeln der Superlative in den Westfjorden: In unseren beiden Camps in Flateyri und Sudureyri erwarten Sie die perfekten Standorte zum Hochseeangeln in Island. Kurze Anfahrtswege zu den Angel-HotSpots, geschützte Häfen, komfortable Unterkünfte und eine gute Infrastruktur: Es sind die perfekten Ausgangspunkte für die Jagd auf den Fang des Lebens. Vom geschützt im Fjord liegenden Ort Flateyri dauert es nur ca. 25 Bootsminuten, um die ersten Top-Stellen draußen auf dem legendären Sandplateau zu erreichen. Nur etwa 200-250 Einwohner leben in den gemütlichen Fischerorten Flateyri und Sudureyri in den Westfjorden. Trotzdem brauchen wir Meeresangler auf nichts zu verzichten. In beiden Orten befinden sich Einkaufsmöglichkeiten, Schwimmbäder mit den für Island typischen HotPots (heiße Thermalbecken) sowie Restaurants. Nicht zuletzt ergänzen unsere gut ausgestatteten Tackle-Shops das Angebot.

Tipp: Eine 2. Übernachtung in Hafnarfjördur im Anschluss an die Westfjorde kann ohne Aufpreis hinzugebucht werden.

9 Tage Angelreise in den Westfjorden

Reiseverlauf

Termine & Preise

Anreise - Dienstag

Westfjorde

Flug ab verschiedenen deutschen Abflughäfen nach Island. Am internationalen Keflavik Airport werden Sie von unserem Team in Empfang genommen. Von hier aus geht es per Bustransfer in ca. 40 min zum Inlandsflughafen in der Hauptstadt Reykjavik. Am Abend fliegen Sie per Inlandflug von Reykjavik in die Westfjorden nach Isafjördur. Flugzeit: ca. 40 min. Ab Isafjördur steht der Mietwagen für die letzte Etappe des Tages zum Reiseziel bereit.

Flateyri und Sudureyri - Mittwoch bis Dienstag

Angler in Island

Die kommenden 7 Tage stehen ganz im Zeichen „Fischen bis die Arme schmerzen“. Am folgenden Dienstag ist Bootsabgabe und danach Zeit, die persönlichen Sachen zu packen. Am Abend geht es mit Ihrem Mietwagen zum Flughafen nach Isafjördur. Rückflug nach Reykjavik. Bustransfer zum Hotel nach Hafnarfördur.

Abreise - Mittwoch oder Verlängerungsaufenthalt

Am frühen Mittwoch- bzw. Donnerstagmorgen erhalten Sie Ihr vorab bestelltes Fischpaket, bevor es mit dem Bustransfer zum internationalen Flughafen nach Keflavik geht. Danach Einchecken und Rückflug zum Ausgangsort.

NEU:  Sie haben die Wahl, ob Sie 1 oder 2 Nächte OHNE AUFPREIS nach den Westfjorden in der Umgebung von Reykjavik übernachten. Gerne helfen wir Ihnen mit passenden Ausflugsoptionen weiter. 

Verlängerungswoche

Angler in Island bei der Mitternachtssonne

Eine Verlängerungswoche in den Westfjorden ist gegen einen günstigen Aufpreis in der Nebensaison buchbar (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Sprechen Sie uns an!

Das Revier

Island Meeresangeln - Ausbeute

Islands Fischreichtum basiert vor allem auf den besonderen Strömungsverhältnissen, die entlang der Westfjorde vorherrschen. Auf dem Weg von der mexikanischen Küste teilt sich der warme Golfstrom an einem Seerücken zwischen Schottland und Island in drei Unterströmungen auf: den Nordatlantikstrom, den Norwegischen Strom und den Irmingerstrom. Letzterer transportiert vergleichsweise warmes Wasser bis vor Islands Nordwestküste. Hier treffen die Wassermassen auf die eiskalten Fluten des Ostgrönlandstroms, der auf seinem Weg unvorstellbare Mengen an Kleinstnahrung aus dem Nordpolarmeer aufnimmt und mit sich führt. Diese Verhältnisse sind einmalig. Kombiniert mit den praktisch unbelasteten Gewässern und einer nachhaltigen Fischereipolitik der Isländer führt dies zu dem gigantischen Fischreichtum vor den nördlichen Westfjorden.

Zielfische und Ausrüstung

Grossdorsch in Island

Die Hauptzielfische sind Dorsch, Steinbeißer, Schellfisch, wobei auch der Heilbutt immer mal wieder als „Beifang“ an den Haken geht. Der König des Nord-Atlantiks ist jedoch zur Bestandsschonung geschützt und muss daher nach dem Fang schonend behandelt werden und ist zu releasen. Ihr Gerät sollte daher entsprechend dimensioniert sein. Sparen Sie also nicht an der Ausrüstung. Achten Sie vor allem bei Zubehörteilen auf allerbeste Qualität. Die Strömungsverhältnisse sind sehr wechselhaft und, neben regionalen Gegebenheiten, auch von der Tide abhängig. Zuweilen wechselt die Driftgeschwindigkeit dabei sehr schnell. Diese starken Strömungen sorgen jedoch auch für ein riesiges Nahrungsangebot. Ein Paradies für die ganz großen Räuber. Sie sollten daher unserer Erfahrung nach hauptsächlich entsprechend schwere, groß dimensionierte Köder mit nach Island nehmen.

Köder

Köder für Meeresangeln in Island

Bei stärkerer Drift ist das Fischen mit großen Gummifischen wie Storm, Royber Jig, Cut Bait Hering und Giant Jig Head sehr erfolgreich, da diese Köder dann ein sehr verlockendes Spiel aufweisen. Bei wenig Drift oder Wasserstillstand ist der Pilker oftmals im Vorteil. Fischen Sie nicht nur ausschließlich am Grund oder nahe des Grundes. Sehr häufig stehen speziell die kapitalen Dorsche und auch der Heilbutt einige Meter über Grund, sogar bis hoch ins Mittelwasser. Fischen Sie daher auch diese Tiefenzonen systematisch ab und Sie werden sicherlich zum "einschlagenden" Erfolg kommen.

Hinweis

Änderungen des Reiseverlaufs behalten wir uns vor.

Preise p. P. in €

Saison 2 Pers. 3 Pers. 4 Pers. 5 Pers. 6 Pers.
Nebensaison 1.430,- 1.370,- 1.320,- 1.265,- 1.195,-
Verlängerungswoche 315,- 255,- 210,- 155,- 90,-

Nebensaison: 06.07.-27.04.2021 & 24.08.-21.09.2021

Verlängerungswoche: Nach Verfügbarkeit, Mietwagen nicht inklusive

Leistungen

  • Non-Stop-Flug mit Icelandair ab Frankfurt, Berlin, Hamburg oder München nach Keflavik und zurück in der Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren
  • 2 Freigepäckstücke (2x 23 kg) und 1x Handgepäck (10 kg) pro Person
  • Alle Flughafentransfers in Island
  • Inlandsflug Reykjavik–Isafjördur–Reykjavik, ggf. Bustransfer Reykjavik–Isafjördur–Reykjavik
  • Mietwagen (Kat. A/Z bei bis 4 Personen, Kat. B/N ab 5 Personen) für eine Woche in den Westfjorden inkl. 200 Freikilometer/Tag
  • CDW-Versicherung, 24 % isländische Mehrwertsteuer
  • 7 Nächte im Haus im gebuchten Angelcamp in Sudureyri oder Flateyri inkl. Strom, Wasser und Heizkosten, Bettwäsche, Handtücher, Endreinigung
  • Dieselboot 7,85 m / 130 PS mit Echolot und GPS-Kartenplotter (exkl. Treibstoff, inkl. Vollkasko-Bootsversicherung, Schraube nicht versichert)
  • Wahlweise 1 oder 2 Übernachtungen im 3***-Hotel nahe Reykjavik in 2-, 3- oder 4-Bettzimmern nach Rückkehr aus den Westfjorden*
  • Detaillierte Angelinformationen und Kartenmaterial
  • Einweisung und Betreuung durch erfahrene Guides vor Ort
  • Wahlweise 1 oder 2 Nächte nahe Reykjavik am Ende der Reise OHNE Aufpreis

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Fischpaket zzgl. € 100,-
  • ggf. Mietwagen für Verlängerungswoche zzgl. € 650,-
  • ggf. Flugzuschläge
  • Reiseversicherung